Streiknachrichten #8: Lösung der Vernunft oder Eskalation? Lo sciopero continua!

Streiknachrichten #8: Lösung der Vernunft oder Eskalation? Lo sciopero continua!

Am 20. Streiktag werden in Frankfurt am Main Tarifverhandlungen zur Lösung des Arbeitskampfes mit der Unternehmensführung von H.E.S. stattfinden. Nachdem die letzten Verhandlungen aufgrund des Verhaltens der Geschäftsführung nur eine halbe Stunde gedauert haben, will die IG Metall nun eine Lösung der Vernunft suchen. Am nächsten Tage (9. Juli) wird auf Einladung des italienischen CEO, Claudio Riva, der Aufsichtsrat über die Tarifkonflikte in Horath und Trier sowie auch in Brandenburg beraten.

Während die IG Metall für Trier und Horath die Tarifbindung durch die Anerkennung aller Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie fordert (hier liegen die Einkommen und Arbeitsbedingungen der Beschäftigten etwa 20 Prozent unter dem Flächentarifvertrag der IG Metall), fordert sie für Brandenburg die volle Übernahme des Tarifergebnisses der ostdeutschen
Stahlindustrie. In beiden Fällen gilt es, eine Tarifflucht des RIVA-Konzerns zu verhindern.

Die IG Metall ruft die Beschäftigten von BES Brandenburg zum Solidaritätsstreik auf. Und sie ruft dazu auf, die Kolleginnen und Kollegen aus Trier und Horath mit einer Delegation aktiv zu unterstützen.

Die aktuellen Streiknachrichten könnt ihr hier herunterladen  

Schreibe einen Kommentar