MOZ: Verhandlungen – Bewegung im Tarifstreit bei Riva

Hennigsdorf (MOZ) Unter dem Druck der Gewerkschaft und dem eines unbefristeten Streiks an den rheinland-pfälzischen Standorten Trier und Horath hat die Geschäftsführung von Riva am Dienstag ihre Weigerung aufgegeben, in Tarifverhandlungen einzusteigen. Dem vorausgegangen war eine außerordentliche Aufsichtsratssitzung, die die Vertreter der Arbeitgeberseite beantragt hatten.

Weiterlesen auf: www.moz.de  

Schreibe einen Kommentar