Internationale Solidarität wächst – Solidaritätserklärung der FIOM/Cgil an die #RIVA Streikenden aus Trier, Horath und Brandenburg

Internationale Solidarität wächst weiter!

Solidaritätserklärung der FIOM/Cgil an die #RIVA Streikenden aus Trier, Horath und Brandenburg anlässlich der Solidaritätsdemonstration und der Tarifverhandlungen am 23. Juli 2019 in Frankfurt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach dem Aktionstag, an dem Ihr in Mailand vor dem Sitz von Riva Stahl demonstriert habt, verfolgen wir mit noch größerer Aufmerksamkeit Euren wichtigen Arbeitskampf. Es handelt sich um einen wichtigen Kampf für Euch, aber mit Sicherheit auch für alle Beschäftigten des Riva-Konzerns, der versucht uns zu spalten vermittels niedrigerer Löhne in einigen Werken und vermittels Arbeitszeiten, die in bestimmten Fällen länger sind als in anderen.

Wie wir bereits gesagt haben, werden wir im September im Rahmen von Betriebsversammlungen alle Beschäftigten über Euren Kampf und über das Verhalten der Geschäftsführung informieren, sollte dieser Arbeitskampf nicht mit einem für Euch zufriedenstellenden Verhandlungsergebnis abgeschlossen werden.

Es ist im Übrigen wichtig, dass auch industriAll involviert wird, um über Kampfmaßnahmen gemeinsam zu entscheiden, die notwendig sind, damit das Unternehmen seine Haltung ändert.

Wir übermitteln Euch erneut all unsere Solidarität und sind von der Rechtmäßigkeit und dem Erfolg Eures Kampfes überzeugt.

Wir senden Euch allen eine herzliche Umarmung! Vorwärts mit dem gemeinsamen Kampf!

Mirco Luigi Rota

Vorstand der Fiom-Cgil

– Stahlindustrie –

Corso Trieste 36

 

*im italienischen Original*

R Care compagne e cari compagni,

Dopo la giornata in cui avete manifestato a Milano davanti alla sede Riva Acciai stiamo seguendo ancora con più attenzione la vostra importante vertenza sindacale.

Una battaglia importante per voi ma sicuramente anche per tutti i lavoratori del Gruppo Riva, che cerca di dividerci attraverso retribuzioni più basse in alcuni stabilimenti e orari di lavoro più lunghi rispetto ad altri.

Come abbiamo già detto, se questa vertenza non si chiuderà con un accordo soddisfacente per voi, a settembre informeremo nelle assemblee tutti i lavoratori italiani della vostra battaglia e di come si sta comportando la direzione aziendale.

È inoltre importante che anche IndustriAll sia coinvolta per decidere tutto insieme le azioni di lotta necessarie a far cambiare idea all’azienda.

Ancora una volta a voi tutta la nostra solidarietà sicuri delle vostre ragioni e del vostro successo.

Un caloroso abbraccio a voi tutti e avanti con la lotta tutti insieme.

Mirco Luigi Rota

Fiom Cgil Nazionale Corso Trieste 36 – Roma

335-325264 – 06.85262/316

Siderurgia – Metalli non ferrosi – Ferroviario

Coordinamento Gruppi – Sindacale – CCNL Confapi

– Artigiane FIOM

Schreibe einen Kommentar