Solidarität

Attac Saarlouis: „Respekt für Euren Kampf gegen den Ausschluss vom Flächentarifvertrag“

Attac Saarlouis: "Respekt für Euren Kampf gegen den Ausschluss vom Flächentarifvertrag"

Attac Saarlouis: „Respekt für Euren Kampf gegen den Ausschluss vom Flächentarifvertrag“

Weiterlesen

Vertrauensleute von Thyssenkrupp Steel, Salzgitter Flachstahl, Arcelor Mittal Bremen, Dillinger Hütte & Saarstahl solidarisch

Vertrauensleute von Thyssenkrupp Steel, Salzgitter Flachstahl, Arcelor Mittal Bremen, Dillinger Hütte & Saarstahl solidarisch

Vertrauensleute von Thyssenkrupp Steel, Salzgitter Flachstahl, Arcelor Mittal Bremen, Dillinger Hütte & Saarstahl solidarisch

Weiterlesen

Solidarität auch aus Spanien – Europäischer Tag der Solidarität mit den Streikenden von Trier und Horath

Solidarität auch aus Spanien - Europäischer Tag der Solidarität mit den Streikenden von Trier und Horath

Die CCOO in Siderúrgica Sevillana, einem Stahlwerk das ebenfalls zur Riva-Gruppe gehört, ermutigt die Streikenden, den Kampf fortzusetzen, bis der Tarifvertrag angewendet wird. Die Fabrikkomitees der Fabriken der Riva-Gruppe in ganz Europa haben heute einen Tag der Solidarität mit den Arbeitern der Werke Trier und Horath ausgerufen, die seit mehr als vierzehn Wochen im Streik stehen.

Weiterlesen

Delegierte der IGM Salzgitter-Peine: „Respekt und Anerkennung für eure Durchhaltekraft!“

Delegierte der IGM Salzgitter-Peine: "Respekt und Anerkennung für eure Durchhaltekraft!"

Mit der Weigerung zur Aufnahme von Tarifverhandlungen hat euer Arbeitgeber nicht nur euch, sondern der ganzen IG Metall eine Kampfansage erteilt. Der Abschluss von Tarifverträgen und dafür zu kämpfen, ist ein Grundrecht in unserem sozialen und demokratischen Rechtsstaat. Wir verurteilen Unternehmen, die sich dieser sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung entziehen und auf dem Rücken der Beschäftigten versuchen, ihre Gewinne zu maximieren. Wir erwarten, dass die Verantwortlichen des Riva-Konzern sich den Verhandlungen mit der IG Metall stellen und ihre Verweigerungshaltung aufgeben.

Weiterlesen

Solidarität der FIM CISL an die deutschen Kolleginnen und Kollegen im Riva-Streik

Solidarität der FIM CISL an die deutschen Kolleginnen und Kollegen im Riva-Streik

Solidarität der FIM CISL an die deutschen Kolleginnen und Kollegen im Riva-Streik

Weiterlesen

Solidaritätserklärung der Betriebsrätekonferenz Ost an die Streikenden

Solidaritätserklärung der Betriebsrätekonferenz Ost an die Streikenden

Solidaritätserklärung der Betriebsrätekonferenz Ost an die Streikenden  

Weiterlesen

Das GEP BaWü solidarisiert sich mit Eurem Kampf!

Das GEP BaWü solidarisiert sich mit Eurem Kampf!

Wir bewundern Euer Stärke und Euer Durchhaltevermögen! Haltet weiterhin durch – Ihr habt einen guten Tarifvertrag verdient!
Solidarische Grüße aus BaWü!“

Weiterlesen

Delegierte der IG Metall Herborn unterstützen die Streikenden mit Spende

Delegierte der IG Metall Herborn unterstützen die Streikenden mit Spende

Wir übersenden euch aus unserer Delegiertenversammlung am 17.09. ein unterzeichnetes Solidaritätsschreiben an die streikenden Kolleginnen und Kollegen aus Horath und Trier.

Weiter haben wir für die Kolleginnen und Kollegen „gesammelt“ und die Delegierten verzichten auf die Auszahlung der Fahrtkosten. Beides zusammen ergibt 639,00 €, die wir eurem Solidaritätskonto überweisen werden.

Weiterlesen

„Power durch die Mauer – bis sie bricht!“ – IG Metall Jugend Pfalz und Vertrauensleute von BorgWarner solidarisch

"Power durch die Mauer - bis sie bricht!" - IG Metall Jugend Pfalz und Vertrauensleute von BorgWarner solidarisch

wir senden vom Wochenendseminar der IG Metall Jugend Pfalz und den Vertrauensleuten von BorgWarner in Kirchheimbolanden ein Foto für die Streikenden Kolleg*innen bei RIVA!
Wir schicken euch weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen!
Power durch die Mauer – bis sie bricht!!“

Weiterlesen

Bundestagsfraktion der Grünen fordert Riva auf, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Bundestagsfraktion der Grünen fordert Riva auf, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

„Wir haben die Geschehnisse rund um den Streik in den letzten Wochen aufmerksam verfolgt und intensive Gespräche mit den Stahlarbeiterinnen und -arbeitern geführt. Dabei haben wir erfahren, dass sie darauf brennen, wieder an ihre Arbeit zu gehen, um den Erfolg des Unternehmens nachhaltig zu sichern. Voraussetzung ist aber, dass sie nicht mehr gegenüber ihren Kolleginnen und Kollegen an den anderen Standorten benachteiligt werden.“

Weiterlesen